Zahlen, bitte!


“ Ich habe mich damals dafür entschieden, diesen Weg zu gehen.“

Nemo / Pixabay

Dass Marco Reus schnell unterwegs ist, wissen wir alle. Auf dem Fußballfeld ist er mit dem Rasen eins und viele Topklubs wollen den Offensivestar in ihren Kader lotzen. Nun fiel er nicht auf dem Rasen auf, sondern im Straßenverkehr: Reus sei am 18. März mit seinem Sportwagen, einem Aston Martin, vom Trainingsgelände von Borussia Dortmund in Richtung Innenstadt gefahren und wurde von einem Streifenwagen angehalten,“vermutlich machte der auffällige Aston Martin die Streifenwagen-Besatzung neugierig“, schreibt die Boulevardzeitung. Bei der Überprüfung kam dann heraus: Reus besitzt überhaupt keinen Führerschein! Ihm wurde ein Strafbefehl von 90 Tagessätzen zugestellt. Der zu zahlende Betrag summiert sich auf 540.000 Euro. Der Betrag orientiert sich an Reus‘ Nettogehalt, das demnach bei 180.000 Euro im Monat liegt.

Hinterlasse deine Meinung

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst auch diese Tags nutzen HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>