Bier selber brauen: Die drei besten Bier-Brau-Bücher für Hobby-Brauer


bier brauen selber

Leckeres selbstgebrautes Bier
Bildquelle: Robert Agthe

Bier selber brauen, zuhause in den eigenen vier Wänden, da weiß man was man hat. Nur weiß man nicht, wie es geht. Bierbrauen ist immerhin ist nichts für Amateure, will man meinen. Und dabei blickt speziell Hausbierbrauen auf eine lange Tradition zurück, die heutzutage wieder mehr Anhänger findet.

Webarchiv hat sich daher auf die Suche nach den besten Anleitungen und der Enthüllung der Braugeheimnisse gemacht und dabei drei Bücher herausgepickt, die ein leckeres kühles Blondes aus der heimischen Brauerei versprechen. Prosit!

#1 Bier-Brau-Bücher: „Heimbrauen: Schritt für Schritt zum eigenen Bier

42 positive Kundenrezensionen auf amazon hat dieses praktische Handbuch ergattern können. Hagen Rudolph zeigt, dass Bierbrauen nicht nur Spaß machen kann, sondern eigentlich auch ganz einfach ist. Die broschierte Ausgabe kostet bei Amazon 12.90 Euro.

heimbrauen

#2 Bier-Brau-Bücher: Gutes Bier selbst brauen: Schritt für Schritt – mit Rezepten

Weiter geht es mit diesem Exemplar von Autor Hubert Hanghofer.Der Praxis-Ratgeber verspricht jedes der vorgestellten Bierrezepte einfach nachzubrauen, darunter Klassikern wie Weizenbier, Kölsch, Alt, Pilsener und Maibock bis zu internationalen Bierspezialitäten wie Irish Stout und India Pale Ale. Alle erforderlichen Braurohstoffe, Geräte und Hilfsmittel seien genau beschrieben. Kostet: 16, 99 Euro bei amazon.

bier selber brauen rezepte

#3 Bier-Brau-Bücher: Bier selbst gebraut. Mit Rezepten für 100 Sorten

Dieser fachkundige Ratgeber unterstützt die Haus- und Hobbybrauer schon seit einigen Jahren mit wertvollen Tipps. Das richtige Know-how soll zu einem wohlschmeckenderem und vielfältigerem Ergebnis führen, als manches Brauereiprodukt. Wer sich davon selbst überzeugen möchte, kann den Bierbrau-Helfer für 14,90 Euro bei amazon bestellen.

bier selbst gebraut

 

Hinterlasse deine Meinung

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst auch diese Tags nutzen HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>