Ballon d’Or 2014


Wer hätte das gedacht Crisitiano Ronaldo erneut Fußballer des Jahres. Nach 2008 und 2013 ist Ronaldo erneut vor Lionel Messi und Manuel Neuer zum Weltfußballer des Jahres gewählt worden.

Bei der Abstimmung erhielt Ronaldo satte 37,66 Prozent der Stimmen. Messi sicherte sich den zweiten Platz mit 15,76 Prozent und sehr knapp dahinter lag Neuer mit 15,72 Prozent.

Nach seiner erneuten Errungenschaft sagte Ronaldo: „Ich danke meinem Sohn, meiner Frau, meiner Familie. Ich habe nicht gedacht, dass ich diesen kleinen Ball noch einmal gewinnen würde. Vielleicht hole ich Messi noch ein. Ich habe gesagt, ich will als Bester in die Geschichte des Fußballs eingehen. Ich bin überglücklich.“ Somit zieht Cristiano Ronaldo mit Zinédine Zidane und Brasiliens Ronaldo gleich auf. Das nächste Ziel von Ronaldo wird wahrscheinlich seinen Erzrivalen Lionel Messi einzuholen sein, welcher schon vier mal den Ballon d’Or gewann.

Manuel Neuer gab sich zufrieden mit dem dritten Platz und sagte ganz sportlich:„Für mich ist das ein toller Erfolg. Ich war ganz entspannt. Ich hatte auch keine Rede vorbereitet. Cristiano Ronaldo und Lionel Messi sind Weltmarken, ich habe ein fantastisches Jahr 2014 erlebt.“ Neuer verpasste damit die Chance als zweiter deutscher Fußballer nach Lothar Matthäus die Krönung abzusahnen.

Hinterlasse deine Meinung

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst auch diese Tags nutzen HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>